Artikel

Die Personen-GmbH & Co KG

 

Eine „GmbH“ muss heutzutage nicht zwangsläufig eine Firma sein, die ein Gründungskapital von 50 000 Euronen aufweist, sondern kann auch eine „einfache“ Gesellschaft von mehreren Personen darstellen, die brav ausführen, was ihnen aufgetragen wird, ohne nachzufragen oder darüber nachzudenken, ob ihr „Auftrag“ auch den gesetzlichen Gegebenheiten entspricht bzw. nicht gegen die Menschenwürde verstößt.

Diese Gesellschaft mit beschränkter Haftung, da ja eine persönliche Fortbildung in Rechts- & Gewissensfragen nicht erwünscht ist, weil man sich ja eventuell der Haftung durch Austritt oder Kündigung aus der selbigen entledigen könnte, funktioniert auf Grund eines einzelnen Prinzips, nämlich der Angst und dem Erhalt der selben unter anderem durch Androhungen, Einschüchterung, Sanktionen, Gehaltskürzungen etc..